Jubiläumsgrandprix 2022

Eigentli sollte is Jubiläumsrennen bereits 2020 stattfindn. Doch so a schlimmer Bazillus hot leider in die letztn zwoa Joahr ois lahmgelegt. Doch heuer woas don endli soweit und da Puch Club Weißenbach hot sei 20 jähriges Jubiläumsrennen nochghoit.

Endli wieder sei ois Mopedl oda Mottoradl aus der Garage huin, endli wieda a bisserl an blauen Dunst einatmen und is Geräusch knatternder wzoa und drei Räder.

A da Petrus woa auf unser Seitn und hot die letztn Wolkn verscheucht. A kloans Vergelts nGott dafia noch oben.

Trotz vieler Veranstaltungen zan gleichn Datum hot unser El Präsidente viele Teilnemer aus Nah und Fern begüßn können. Oldtimer Ehre eben, des verbindet und is zugleich wia a kloans Familientreffen gleichgesinnter Oldtimer Freunde.

Oiso erstmoi zur Onmeldung, don Freunde begrüßn und hoit Startnummer montiern nit vergessn.

Wia bei ollen großn Rennen gibts a do erst moi Fahrerbeprechung, weil es san jo immer wieda Neulinge dabei.

Um 10 Uhr is don losgongen mitn erstn Lauf, durchgführt von dem bewährten und erprobten Team: Karl Capellari und Helmut Berger am Mikrophon, Raimund Sulzbacher mit da Startflagge und unser Obelix, der wia immer gschaut hot, dass olle Fahrer rechtzeitig am Start san.

Und wia bereits Tradition und noch dem Motto " Ladys First" mochtn die Mädls in Onfong. Danoch hom die Jungs mit Ihren Mopeds, Motorradln und Gespannen die Strecke in Angriff genommen. Noch kurzer Pause hots ghoassn auf zur 2. und entscheidenden Runde und dabei schaun, dass ma gleich schnö is wia im erstn Lauf um die Chance auf a guade Platzierung zu hoffn.

Um die Zeit bis zur Siegererhung zu überbrückn, woa erstmoi Stärkung ongsogt. Denn Essn und trinkn hoit Leib und Seel zom.

Noch da Siegerehrung is nu die Verlosung der wertvolln Sachpreise durchgführt wordn. Da Hauptpreis, a Puch MV50, is an Magdalena Prisching gongen, die Ihr Glück kaum fassn konnte. 

A großer Dank an olle fleissign Helferlein, die die Veranstaltung zu etwas besonderen gmocht hom.